Grafik CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-
CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-ONLIN
Grafik CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-
CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-ONLIN
Grafik CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-
CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-ONLIN
Grafik CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-
CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-ONLIN
Grafik CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-
CIRCUS-ONLINE Grafik CIRCUS-ONLIN

Collection & Text Stefan Nagel
Graphics Vintage
optimiert



Bei der Druckerei Friedländer war es unüblich, dass die Plakatgestalter ihre Werke signierten. Eine Ausnahme bildeten einige nicht nur für Friedländer-Verhältnisse recht avantgardistische Plakate, die man in den Jahren nach dem ersten Weltkrieg für Direktionen druckte, die etwas Modernes wünschten - allen voran Paula Busch. Unter den jungen Nachwuchs-Grafikern war Hans Reyersbach, dessen Karriere als Plakatkünstler allerdings nicht lange währte. Als „H.A. Rey“ schuf er später mit „Curious George“ eine weltberühmte Kinderbuch-Serie, in Deutschland heißt der Klassiker „Coco, der neugierige Affe“.